Zwischen Diktatur und Demokratie
WENDEPUNKTE
Bestellen
Unterrichtsmaterial Klassen 9-13
DAS LEHRERHEFT
Mehr erfahren
DAS SPIEL IM UNTERRICHT
Spielanleitung
Mehr erfahren

Was ist WENDEPUNKTE?

FDJ oder Junge Gemeinde? Studium in Moskau oder in der Opposition heimlich Flugblätter verteilen? Bundespräsident*in oder ins politische Exil? Wie wird deine Biografie der Wendezeit aussehen? 

Mit WENDEPUNKTE kannst du ein mögliches Leben in der DDR und nach der Wiedervereinigung durchspielen. Du erlebst die Zwänge des Systems, Widersprüche einer möglichen Biografie und du triffst Entscheidungen für deren Folgen du später geradestehen musst. Spielerisch erfährst du die politische Zeitenwende, die 1989 das Leben von Millionen Menschen auf den Kopf stellte. 

WENDEPUNKTE ist ein einfaches, schnelles und fesselndes Kartenspiel, das immer wieder Spaß macht und ein Stück deutsch-deutsche Geschichte greifbar vermittelt.

Gefördert durch
Unterstützt durch

Umfang des Spiels

96 Spielkarten

8 Übersichtskarten

4 Schlagzeilenkarten

1 Spielanleitung

Bestellen

Erhältlich ab Ende März 2017


Kostenlos für Schulen

WENDEPUNKTE kann von Schulen und Bildungseinrichtungen kostenlos bestellt werden. Neben dem Spiel erhalten Sie ein ausführliches Begleitmaterial, das praktische Aufgaben und Ideen für die Einbindung in den Schulunterricht bietet.

Als Schule vorbestellen


Privat bestellen

Auch privat kann Wendepunkte bestellt werden. Schlüpfen Sie in die Rolle der DDR Bürger*innen und erleben Sie spielerisch die Zeit von friedlicher Revolution und Wiedervereinigung. Was waren die Zwänge, die Nöte und die Konsequenzen des eigenen Handelns?

Privat vorbestellen

 

Das Lehrerheft

Spiele vereinfachen, sie reduzieren und abstrahieren. Gerade darum bieten sie sich an komplexe Themen zugänglich zu machen.

WENDEPUNKTE gibt Ihren Schülerinnen und Schülern ein Gespür für das Leben in der DDR und der Zeit danach. Das spielerische Nacherleben verlangt den Spieler*innen Entscheidungen und damit ein kritisches Nachvollziehen der dargestellten Situation ab. „Wie hättest du gehandelt?“ und „Welche Faktoren beeinflussen dein Handeln?“, sind dabei zentrale Fragen. Die zweimalige Punktevergabe im Spiel – vor und nach 1989 – veranschaulicht welcher Paradigmenwechsel sich in jener Zeit zugetragen hat und warum Ereignisse zu unterschiedlichen Zeiten anders bewertet werden.

Dieser spielerische Impuls konfrontiert die Schüler*innen mit den Gegebenheiten, Abhängigkeiten und Zwängen eines Systems, welches sie selbst nicht mehr erlebt haben und gibt Ihnen, liebe Lehrerinnen und Lehrer, zahlreiche Anknüpfungspunkte zur Gestaltung Ihres Unterrichts. Das beistehende Begleitheft beinhaltet zahlreiche Ideen das Thema über das Spielerlebnis hinaus zu vertiefen.

Das sagen Lehrkräfte

WENDEPUNKTE begegnet den Herausforderungen des Geschichtsunterrichts mit einem schüler- und problemorientierten Kartenspiel. Das Lehrmaterial, das methodisch klug und abwechslungsreich angelegt ist, greift zahlreiche lehrplanrelevante Themen auf. Besonders gut sind die aktuellen Bezüge, die das Material von historischen Zusammenhängen herstellt.

Marie Schmidt, Gymnasiallehrerin am Berlinickeplatz Berlin

WENDEPUNKTE eröffnet Schüler*innen einen spielerischen Zugang zum Komplex DDR-Geschichte. Das Kartenspiel ist klug konzipiert und ansprechend gestaltet. Es weckt sofort das Interesse der Klasse. Das Lehrmaterial gibt Lehrkräften eine umfassende, abwechslungsreiche und qualitativ herausragende Hilfestellung, um diesem Stück Zeitgeschichte differenziert zu begegnen.

Philippe Zwick-Eby, Lehrer an der Deutschen Schule Barcelona

WENDEPUNKTE ist ein sorgfältig ausgearbeitetes Unterrichtsmaterial, das differenziert und für vielseitige Anforderungsbereiche – sogar fachübergreifend – einsetzbar ist. Die Kombination aus Spiel und Begleitmaterial liefert die methodisch-didaktische Grundlage sich relevanten Themen von Geschichte und Gesellschaft realitätsnah, interaktiv und faktenbasiert zu nähern.

Sandra Hintze, Gymnasiallehrerin am Hildegard-von-Bingen-Gymnasium Köln

Unser Team

Martin & Geis
Autoren & Projektleiter

Michael „Geis“ Geithner und Martin Thiele-Schwez sind die Autoren von WENDEPUNKTE. Unter dem Titel PLAYING HISTORY entwickeln sie Spiele, beraten Unternehmen und Institutionen zur spielerischen Vermittlung von Inhalten und unterrichten dazu.

Alex
Illustration

Alex Wohlrab illustrierte das Spiel Wendepunkte. Er griff zu Malkasten und Tusche und zeichnete die Bilder aller 100 Spielkarten analog.

Simon
Design

Simon Ritter entwickelte das Design von WENDEPUNKTE. Vom Farbschema, über die Schriftarten bishin zum Satz und der Ausgestaltung aller Inhalte verantwortete er das gesamte Design von Spiel und Lehrmaterial.

Olga & Kerstin
Pädagogische Beratung & Konzeption

Als Team erarbeiten Olga Gerstenberger & Kerstin Meißner u.a. Bildungsmaterialien und Seminarkonzepte. Sie verbinden in ihren Konzeptionen historisch-politische Bildung mit kreativen Übungen, die zum kritischen Denken und Nachfragen anregen.